DE / EN
Seite ausdrucken
Land auswählen

    News

    HOLINGER partizipiert an BMBF-Verbundprojekt PEPcat. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines energie- und ressourceneffizienten Verfahrens zur Nachbehandlung von Kläranlagenabläufen. Das Verfahren soll das human- und...


    Am 10.10.2019 wurde mit dem Richtfest der nächste Meilenstein beim Neubau des Wasserwerk Mörscher Wald erreicht. An diesem Großprojekt sind neun Büros aus drei Ländern beteiligt, die Gesamtkosten betragen rund 40 Mio. €. Seit...


    Das Institut für Fluiddynamik des Helmholtz-Zentrums in Dresden erhielt im August 2019 eine Förderzusage der Helmholtz-Gemeinschaft, um das Innovation Lab „CLEAWATEC" aufzubauen. CLEAWATEC fördert die Verbundforschung zwischen...


    Die Schutzzonenüberprüfung des bestehenden Grundwasserpumpwerk Häspech in Lausen hat einige Nutzungskonflikte zutage gefördert. Von Seiten Grundeigentümern hat dies zu Widerstand geführt. Im Rahmen einer Variantenstudie werden...


    Mit MIKE 21 lassen sich 2D-Oberflächenabflussmodelle erstellen und mögliche Massnahmen direkt testen. Ein solches Modell hat HOLINGER für die Gemeinde Bettingen (BS) implementiert. An den Problemstellen wurden Abflussganglinien...


    Im Januar 2017 erhielt HOLINGER vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich den Auftrag zur Revision der Gefahrenkarten in drei Gemeinden. In einer Arbeitsgemeinschaft wurden in Illnau-Effretikon und...


    Im Rahmen des ARA GEP Zweckverband Abwasserregion Laufental-Lüsseltal erstellt HOLINGER in Laufen im Pfarrgarten der Herz-Jesu Kirche ein Mischwasserbecken. Das Fangbecken wird nur im Entlastungsfall mit Abwasser gefüllt. Ist das...


    Das rechte Ufer der Aare bei Kiesen-Jaberg ist in einem schlechten Zustand. Hinter dem bestehenden Uferschutz befinden sich zwei wichtige Infrastrukturanlagen, eine Trinkwasserleitung und die Autobahn A6. Durch den Wasserbauplan...


    Am 8. Mai 2019 konnte der offizielle Spatenstich für die 2. Ozonung in Baden-Württemberg gefeiert werden. In den nächsten zwei Jahren wird in Tübingen unter Führung der HOLINGER Ingenieure die 4. Reinigungsstufe zum Schutz...